Solothurner Wirteverband unterstützt jetzt Stammbeizen-Initiative

180 Grad Kehrtwende beim Solothurner Wirteverband. Wollte man zuerst mit der sogenannten Stammbeizen-Initiative nichts zu tun haben, will man nun im Abstimmungskampf tatkräftig mithelfen.

Weiter in der Sendung:

 

Beiträge

  • MS «Seetal» wird in Meisterschwanden eingewassert

    Die Schifffahrtsgesellschaft Hallwilersee wassert am Donnerstag ihr neues Schiff MS «Seetal IV» ein.

    Das neue Passagierschiff für 180 Personen wurde in der Lux-Werft in Mondorf bei Bonn hergestellt. Auf dem Rhein kam das Schiff nach Birsfelden, anschliessend wurde es per Schwertransport nach Meisterschwanden transportiert. Für den Transport wurde das Schiff in zwei Teile geteilt. Die Einwasserung erfordert Präzisionsarbeit von allen Beteiligten.

    Barbara Mathys

  • Solothurner Wirteverband unterstützt «Stammbeizen»-Initiative

    Der Solothurner Wirteverband hat beschlossen, die so genannte «Stammbeizen»-Initiative finanziell und logistisch zu unterstützen. Damit macht der Verband eine Kehrtwende, denn bei der Lancierung und der Unterschriftensammlung war er nicht dabei. Die Initiative kommt am 13. Juni vor das Volk.

    Sie will das strenge Solothurner Rauchverbot durch das Bundesgesetz ersetzen. Auch im Kanton Solothurn wäre es dann möglich, kleine Beizen als Raucherbetriebe zu führen. In grösseren Restaurants wäre das Rauchen weiterhin verboten ausgenommen in den Raucherräumen, den Fumoirs.

    Stefan Ulrich

  • Mehrere Unfälle auf Aargauer Strassen wegen Schnee und Eis

    Wegen prekären Strassenverhältnissen kam es in der Nacht und heute Morgen im West-Aargau zu 14 Verkehrsunfällen. Wie Rudolf Woodtli, Medienchef der Aargauer Kantonspolizei gegenüber dem Regionaljournal ausführte, kamen die Autos von den vereisten Fahrbahnen ab oder stiessen zusammen.

    Drei Personen verletzten sich leicht. Staus gab es keine, weil sich keiner der Unfälle auf einer Autobahn ereignete.

    Christian Salzmann

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Roman Portmann