Sonntagsverkäufe im Aargau: Zurück auf Feld 1

Das Aargauer Stimmvolk hat gestern zwei zusätzliche Sonntagsverkäufe abgelehnt. Allerdings sind diese noch nicht definitiv vom Tisch.

Weiter in der Sendung: 

  • Keine Lockerung der Selbstdispensation für Aargauer Ärzte

 

Beiträge

  • Weitere Sonntagsverkäufe im Aargau nicht vom Tisch

    Die Aargauer Regierung muss nach dem «Nein» zur Sonntagsverkauf-Vorlage über die Bücher.

    Zwei Szenarien sind theoretisch möglich: Die Regierung beschränkt sich auf zwei Adventsverkäufe im Dezember, oder aber sie präsentiert neu ein «Solothurner Modell» mit zwei weiteren, aber kantonal geregelten Sonntagsverkäufen.

    Diese beiden Szenarien wurden auf Anfrage beim zuständigen Departement bestätigt. Die am Wochenende zur Abstimmung gelangte Vorlage wollte die Hoheit über die zwei zusätzlichen Sonntagsverkäufe an die Gemeinden delegieren. Die Gegner der Vorlage hatten argumentiert, so hätten schliesslich an jedem Wochenende irgendwo die Läden offen.

    Maurice Velati

  • Keine Lockerung der Selbstdispensation für Aargauer Ärzte

    Keine Lockerung für Aargauer Ärzte bei der Selbstdispensation. Weiterhin dürfen nur Medikament an Patienten abgegeben, die länger als eine Stunde zur nächsten Apotheke unterwegs wären.

    Das Aargauer Verwaltungsgericht hat eine liberalere Verordnung der Regierung aufgehoben.Die Aargauer Ärzteschaft will nun ihre Volksinitiative zum freien Medikamentenbezug lancieren.

    Christian Salzmann

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Barbara Mathys