Sonntagsverkäufe im Advent

Anfangs Sommer geben im Solothurner Kantonsrat die Sonntagsverkäufe im Advent zu reden. Ob dieses Jahr eine Lösung gefunden wird, die für alle tragbar ist, kann noch nicht abgeschätzt werden.

Weitere Themen:

  • Regionale Führungsstäbe für Katastrophenfälle
  • FC Solothurn ohne Lizenz für Challenge League
  • Wirkungsorientierte Verwaltungsführung im Kanton Solothurn - ein Streitgespräch.

Beiträge

  • Wer verhandelt mit wem bei Weihnachtsverkäufen?

    Das Gstürm im Kanton Solothurn um die Weihnachtsverkäufe wird langsam zur Folklore. Der Kantonsrat beschäftigte sich nun ebenfalls mit dem Thema. Fazit: Die Regierung stützt die Gerichte, die der Gewerkschaft eine Abfuhr erteilt hatten.

    Und: Die Regierung ist der Ansicht, die unia sei gar nicht legitimiert, mit dem Gewerbeverband eine Regelung auszuhandeln, obwohl das seit vielen Jahren Usus ist. Affaire à suivre.

    Eric Send

  • Gemeinsam führen im Katastrophenfall

    Immer mehr Gemeinden wollen im Katastrophenfall nicht mehr allein stehen. Sie bilden deshalb gemeinsame Führungsstäbe. Es gibt sogar immer mehr Stäbe, die über die Kantonsgrenzen hinaus zusammenarbeiten.

    Das jüngste Beispiel sind die beiden Solothurner Gemeinden Fulenbach und Wolfwil, die im Katastrophenfall zusammen mit der Aargauer Gemeinde Murgenthal und dem Berner Partner Wynau die Rettungseinsätze koordinieren.

    Maurice Velati

  • Reverenz an das Cabaret Cornichon

    Die Oltner Kabarett-Tage sind in den letzten Jahren zu einer der wichtigsten Plattformen für Kabarett des deutschsprachigen Raumes geworden. Das Publikum kommt in Massen und auch die Kabarettisten klopfen bei der Leitungs des Festivals gleich reihenweise an.

    Der diesjährige Preis, das «Cornichon», geht an den Solothurner Kabarettisten Andreas Thiel. Warum heisst dieser Preis eigentlich «Cornichon»?

    Christian Büchli und Stefan Ulrich

  • FC Wohlen so gut platziert wie schon lange nicht mehr

    Die Fussball-Saison ging für den Kanton Aargau gut zu Ende. Der FC Aarau platzierte sich auf dem 5. Platz der Super League. Der FC Wohlen, von dem es anfangs Saison noch hiess er steige ab, platzierte sich auf dem 4. Platz in der Challengue-League.

    Für den FC Wohlen gehört diese Platzierung  zu einer der Besten, die in der Vereinsgeschichte erreicht wurde. Evelyne Hänggi hat mit dem Vereinspräsidenten Andreas Wyder auf die letzte Saison zurückgeschaut.

    Evelyne Hänggi

  • Die Regierung läuft an der langen Leitung

    «Wirkungsorientierte Verwaltungsführung» (WOV) nach diesem Zauberwort ist seit drei Jahren die Regierung und die Verwaltung des Kantons organisiert. Der Kantonsrat zieht jetzt eine Bilanz und er stellt fest, dass die Regierung seither an der langen Leine läuft.

    Das Parlament kontrolliert nur noch, was Regierung und Verwaltung tun, aber nicht mehr, WIE sie es tun. Dadurch wird die Ratsarbeit effizienter, so effizient, dass manche befürchten, es brauche den Rat überhaupt nicht mehr. Ein Gespräch über die Vor- und Nachteile von WOV.

    Eric Send

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Stefan Ulrich