Stadt Solothurn setzt kein Zeichen für mehr Flüchtlinge

Soll die Stadt Solothurn bis zu 100 zusätzliche Plätze für Flüchtlinge schaffen? Zum zweiten Mal musste am Dienstagabend die Gemeindeversammlung entscheiden. Und zum zweiten Mal sagte sie sehr knapp nein.

Eine Demonstration mit Plakat"Refugees Welcome".
Bildlegende: Solothurn nimmt keine zusätzlichen Flüchtlinge auf. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Laufenburg: Junger Asylbewerber wegen versuchter Vergewaltigung verurteilt.
  • Nach Attacke am Gericht: Strengere Sicherheitsregeln werden wieder zum Thema.

Moderation: Bruno von Däniken