Ständeratswahlen im Kanton Solothurn: SVP tritt an

Am 29. November wählen die Solothurnerinnen und Solothurner einen neuen Ständerat. Neben SP und CVP tritt auch die SVP an. Offiziell entschieden ist zwar noch nichts, aber für den SVP Präsidenten Heinz Müller ist klar, es braucht unbedingt eine SVP Kandidatur.

Und weiter in der Sendung:

  • Die Grünen im Kanton Solothurn schicken keinen eigenen Kandidaten ins Rennen um den Ständeratssitz. Sie haben sich aber auch noch nicht entschieden, welchen anderen Kandidaten sie allenfalls unterstützen wollen.
  • Der Bundesrat plant mehr Hochspannungsleitungen in der Schweiz, auch in unserer Region. Der Widerstand wächst. Zu Recht? Verfolgen Sie dazu unsere Diskussion im Hörertelefon.

Beiträge

  • Solothurner CVP schickt Roland Fürst ins Rennen

    Die CVP schickt Roland Fürst als Ständeratskandidat ins Rennen. Die Deligierten haben ihn klar als Ständeratskandidat nominiert. Mit 88 von 130 Stimmen. Roland Fürst ist 48 Jahre alt, Kantonsrat und Direktor der Solothurner Handelskammer.

    Im Interview erklärt Roland Fürst, dass ihm vor allem zwei Dinge am Herzen liegen. Er ist für den Bürokratieabbau und für die Eigenständigkeit des Kantons.

    Andrea Affolter

Moderation: Andrea Affolter, Redaktion: Alex Moser