Steuerpranger von Egerkingen war rechtswidrig

Im Juni hatte der Gemeinderat von Egerkingen sechs Steuerschuldner öffentlich beim Namen genannt. Dies sei rechtswidrig gewesen, urteilt nun das Solothurner Verwaltungsgericht. Geklagt hatten die Datenschützerin und eine betroffene Privatperson.

An einer Gemeindeversammlung im Juni wurden in Egerkingen sechs Steuersünder an den Pranger gestellt.
Bildlegende: An einer Gemeindeversammlung im Juni wurden in Egerkingen sechs Steuersünder an den Pranger gestellt. SRF

Weitere Themen:

  • Kantonsrat verabschiedet «Lex Wanner».
  • Kritik an Rudolf Steiner-Schule Schafisheim.
  • Dornach: Wohin mit dem Areal der früheren Swissmetal?

Moderation: Bähram Alagheband, Redaktion: Barbara Meyer