Stipendien: Aargau soll knausrigster Kanton werden

Das neue Stipendiengesetz im Aargau steht. Für Aargauer Studenten soll es noch etwas schwieriger werden Stipendien zu erhalten. Der Kanton setzt vermehrt auf Darlehen. Studierende, die Anspruch auf Ausbildungsbeiträge haben, sollen einen Drittel der Stipendiensumme als Kredit beim Staat beziehen.

Aargauer Stipendienwesen wäre im schweizweiten Vergleich alles andere als grosszügig.
Bildlegende: Aargauer Stipendienwesen wäre im schweizweiten Vergleich alles andere als grosszügig. Keystone

Weitere Themen in der Sendung:

  • Mehr Heim-Plätze für Behinderte im Kanton Solothurn
  • Frostige Sitzung im Solothurner Kantonsrat: Heizung im Saal fiel aus
  • Kritik an zusätzlichen Tests für Schüler – Solothurner Parlament zeigt Bildungsdirektor den Mahnfinger
  • Stellenabbau bei Roche: Aargauer Regierungsrat zeigt sich überrascht über den Zitat «markanten Abbau»

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Mario Gutknecht