Strafverfahren gegen Aargauer SVP-Fraktionspräsident eingestellt

Der Vorwurf der Amtsgeheimnisverletzung ist vom Tisch: Das Verfahren gegen den SVP-Fraktionspräsidenten Andreas Glarner ist eingestellt worden. Laut der Aargauer Oberstaatsanwaltschaft gibt es nicht genügend Nachweise für seine Schuld.

Weitere Themen in der Sendung:

  • Nach zehn Jahren Kulturprogramm Solothurn gibt es nicht so viel zum Feiern: Eines der Hauptziele wurde nämlich bis heute nicht erreicht.
  • Sollen künftig auch Kandidaten für politische Ämter ihre Finanzen offen legen müssen? Das verlangen die Jungsozialisten im Aargau. Die Volksinitiative im Überblick.
  • Der Badener Slam-Poet Simon Libsig hat sein erstes Buch heraus gegeben.
  • Wie effizient ist die Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde im Kanton Solothurn? Eine Auslegeordnung.

Moderation: Marco Jaggi, Redaktion: Barbara Mathys