Studie zeigt Potential und Probleme des Kantons Aargau

Die Aargauer Regierung präsentiert eine Studie, in der das Potential des Kantons aufgezeigt wird. Die Studie zeigt jedoch auch, wo die Probleme liegen, z.B.

im unterdurchschnittlichen Einkommen, Defiziten bei den Tagesstrukturen oder der Maturitätsquote, die unter dem Schweizer Durchschnitt liegt. 

Weitere Themen:

  • Krise ist bei der Solothurner Jungunternehmer-Beratung 'Gründerzentrum' noch nicht angekommen
  • Hörertelefon: Ist Freiwilligen-Arbeit noch im Trend?

Beiträge

  • Gründerzentrum (Grüze) und die Wirtschaftskrise

    Das Solothurner Gründerzentrum berät seit 11 Jahren Personen, die sich selbständig machen wollen oder müssen. Noch spürt das Grüze die Krise kaum - aber die Zahl der Ratsuchenden dürfte in den nächsten Monaten zunehmen.

    Eric Send

  • Aargauer Einkommen unter dem Schweizer Durchschnitt

    Eine Studie zeigt, dass Arbeitnehmer im Aargau durchschnittlich weniger als der Schweizer Durchschnitt verdienen, Tagesstrukturen noch mangelhaft entwickelt sind und die Maturitätsquote verhältnismässig niedrig ist.

    Maurice Velati

Moderation: Alex Moser, Redaktion: Remi Bütler