Sturm hält Region Aargau Solothun in Atem

Umgestürzte Bäume, Tafeln und Bauabschrankungen, beschädigte Dächer und die A1 bei Lenzburg gesperrt – das Sturmtief Burglinde ist auch in den Kantonen Aargau und Solothurn zu spüren. Verletzte melden die Kantonspolizeien nicht. Sie warnen davor, in die Nähe von Bäumen zu gehen.

Eine Baustelle in Aarau im Sturm
Bildlegende: Baustelle Bahnhof Aarau, 2. Etappe: Der Sturm bläst Fassadenteile weg. SRF

Weiter in der Sendung:

  • Kanton Solothurn: Erfahrungen mit der elektronischen Fussfessel
  • Ramona Bolliger: Erfolgreiche Jungbäckerin aus Gontenschwil