SVP gewinnt im Aargau einen zweiten Sitz in der Regierung

Die Aargauer Bezirksgerichtspräsidentin Franziska Roth (SVP) ist gewählt. Sie setzte sich im zweiten Wahlgang gegen Yvonne Feri (SP) und Maya Bally (BDP) durch. Roth macht 61'160 Stimmen, knapp 10'000 Stimmen mehr als Yvonne Feri (SP) und über 20'000 Stimmen mehr als Maya Bally (BDP).

Franziska Roth (SVP) hat den Sprung in die Aargauer Regierung geschafft.
Bildlegende: Franziska Roth (SVP) hat den Sprung in die Aargauer Regierung geschafft. zvg

Weitere Themen in der Sendung:

  • Warum konnte Franziska Roth (SVP) als Regierungsrätin so deutlich punkten? Unsere Analyse.
  • Aargauer bewilligen zwei von vier Entlastungsmassnahmen, der Pendlerabzug wird begrenzt, das Wassernutzungsgesetz wird angepasst
  • Das Berufwahljahr im Aargau bleibt und IV-Rentner müssen nicht mehr Vermögen hergeben für die Heimkosten
  • Auch im Aargau wird die Atomausstiegs-Initiative der Grünen deutlich abgelehnt

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Wilma Hahn