SVP will stärkere Vertretung im Solothurner Gewerbeverband

Die SVP will mehr Mitsprache haben im Solothurner Gewerbeverband. Sonst will man einen eigenen Verband gründen.

Weiter in der Sendung:

  • Neue «Verfassung» für Aargauer Reformierte
  • Wolhlener Lehrer aus Untersuchungshaft entlassen
  • Erstes Minergie-P-Eco Haus im Aargau entsteht in Aarau

 

 

Beiträge

  • SVP will mehr Mitspracherecht im Solothurner Gewerbeverband

    Die Solothurner SVP fühlt sich im Solothurner Gewerbeverband untervertreten. Die klare Forderung: Eine Person mehr im Vorstand des Gewerbeverbandes. Sollte diese Wahl nicht erfolgen heute Abend an der Delegiertenversammlung, droht die SVP mit der Gründung eines eigenen Gewerbeverbandes.

    Andrea Affolter

  • Umstrittene Tauf-Regel in der Kirchenordnung der Aargauer Refo...

    Demnächst wird sich die Synode der Reformierten Landeskirche Aargau über den Entwurf für eine neue Kirchenordnung beugen.  Er bringt formale und sprachliche Anpassungen an die heutigen Gegebenheiten - und schreibt fest, dass nur noch Angehörige christlicher Konfessionen als kirchliche Taufpaten agieren dürfen. Diese Bestimmung dürfte im Kirchen-Parlament auf Widerspruch stossen.

    Toni Koller

  • Rote Zahlen beim FC Aarau

    Der FC Aarau meldet für das letzte Betriebsjahr rote Zahlen, die Aktiengesellschaft des FCA verbuchte einen Verlust von gut 620'000 Franken.

    Hauptgrund sind die schlechten sportlichen Leistungen, die zu einem Rückgang bei den Zuschauern führten, von durchschnittlich 6300 Zuschauern pro Spiel auf rund 5700. Gleichzeitig ging die Zahl der Gönner zurück und stiegen die Kosten für die Sicherheit.

  • Erstes Haus mit Minergie-P-Eco-Standard im Aargau

    In Aarau entsteht zur Zeit das erste Minergie-P-Eco-Haus des Kantons. Es wird nicht nur viel weniger Energie benötigen als andere Häuser, sondern schon beim Bau achtet man auf Umweltverträglichkeit. So besteht zum Beispiel ein Teil des Mauerwerks aus rezykliertem Beton.

    Remo Vitelli / Christian Salzmann

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Roman Portmann