Teilgeständnis im Fall Grenchen

Die Solothurner Kantonspolizei hat im Zusammengang mit dem Tötungsdelikt von Grenchen 4 Personen in Untersuchungshaft genommen hat. Eine Person ist teilweise geständig. Über das Tatmotiv ist nach wie vor nichts bekannt.

Weitere Themen:

  • Die Aargauer Frauenzentrale besteht darauf, dass das Alimenteninkasso unter dem eigenen Dach bleibt. Am Freitag haben alle Angestellten gekündigt. Am Samstag brachen ehemalige Mitarbeiter der Inkassostelle in ihre alten Büros ein und entwendeten Akten.
  • Vor 39 Jahren stiegen 3 Gretzenbacher in eine selbstgebaute Mondfähre und blieben 14 Tage lang drin. Sie wollten ihre eigene Mondlandung erleben, ganz nach dem Vorbild der Astronauten, die 1969 mit Apollo 11 auf dem Erdtrabanten gelandet sind.

Beiträge

  • Motiv im Tötungsdelikt von Grenchen unklar

    Die Solothurner Kantonspolizei setzt die Befragungen der Verdächtigen im Tötungsdelikt von Grenchen fort. Vier Personen sitzen in Untersuchungshaft. Ein Tatmotiv ist noch nicht ersichtlich.

    Ob ein prominenter Sportler sowie ein Geschenkkreis in den Fall involviert sind, dazu will die Polizei vorderhand keine Angaben machen. Dem Verbrechen fiel eine dreiköpfige Familie zum Opfer.

    Eric Send

  • Frauenzentrale Aargau macht Strafanzeige

    Der Streit über die Zuständigkeit für das Alimenteninkasso im Kanton Aargau eskaliert. Auf der einen Seite steht die Frauenzentrale Aargau, die seit 37 Jahren diese Tätigkeit ausführt und dies auch weiterhin tun will.

    Auf der anderen Seite möchte ein neu gegründeter Vereins die Frauenzentrale ausbooten. Und weil letzten Samstag Unbekannte in die Büros der Inkassostelle eingebrochen sind und Akten entwendet haben, muss sogar die Polizei ermitteln.

    Andreas Capaul

  • Grosser Rat schnürt 8 Millionen-Paket gegen Krise

    Der Aargauer Grosse Rat hat am Dienstag ein Mini-Konjunkturpaket von ca. 8 Millionen Franken geschnürt. Die Regierung hatte immerhin 10 Millionen beantragt.

    Die bürgerliche Mehrheit wollte aber von Deutschkursen für ausländische Angestellte nichts wissen und kürzte das Programm um zwei Millionen. Unterstützt werden vor allem Angestellt in Kurzarbeit und Jugendliche. Die Linke forderte vergeblich ein massiv grösseres Konjunkturpaket.

    Maurice Velati

  • Gretzenbacher probten Mondlandung

    Drei junge Männer aus Gretzenbach liessen sich im Juli 1970 von der Apollo-Euphorie packen. Sie verbrachten zwei Wochen lang in einer Mondkapsel Marke Eigenbau, um den Alltag auf engstem Raum, weitab von der Erde, zu proben.

    Nach zwei Wochen empfingen 2000 begeisterte Menschen und die Gretzenbacher Dorfmusik die Hobby-Astronauten. 'Kulturplatz' sendet auf SF1 eine ausführliche Reportage.

    Peter Jaeggi

Moderation: Christian Salzmann, Redaktion: Remi Bütler