Thurgauer SVP-Politiker provoziert den Aargau

Der Aargau habe keine Identität, er sei zwischen den grossen Zentren zerrissen worden. Diese Aussage macht der prominente SVP-Politiker und Unternehmer Peter Spuhler in der «Thurgauer Zeitung».

Der Aargauer Landammann erteilt ihm eine Lektion in Aargauer-Kunde und klärt ihn darüber auf, dass der Aargau in den letzten Jahren viel Selbstvertrauen getankt habe.

Weitere Themen

  • Artikel im «Sonntags-Blick» sorgt in Gipf-Oberfrick unnötig für Aufregung
  • Schwere Unfälle im Pfingstverkehr
  • Schlechte Bilanz der Aargauer Turner an der EM in Lausanne
  • Gute Bilanz des FC Aarau am Saisonende

Beiträge

  • Viel Frust und wenig Lust bei Aargauer Turnern

    Niki Böschenstein und Co. erfüllten an den Kunsturn-Europameisterschaften in Lausanne die Erwartungen nicht. Das Team landete auf dem 7. Platz, kein Turner kam in die Einzelfinals der Geräte.

    Grund zur Freude aber beim Wolfwiler Junior Simon Nützi: Er landete am Reck völlig überraschend auf dem 4. Platz.

    David Zumbach

  • FC Aarau – Überflieger der Fussball-Saison

    Letztes Jahre in der Barrage und fast abgestiegen, dieses Jahr auf dem 5. Platz und nahe am Uefa-Cup: Der FC Aarau ist die Mannschaft mit dem kleinsten Budget der Super League und die Überraschung der Saison.

    Warum das so ist, das erklären im Gespräch mit Sportexperte David Zumbach der Vereinspräsident Alfred Schmid und der Spieler Gürkan Sermeter

    David Zumbach

Moderation: Stefan Ulrich