Tiefer Untergrund bleibt rechtsfreier Raum im Kanton Solothurn

Strom aus Geothermie, Erdgas aus dem tiefen Boden: Solche Projekte waren vor einigen Jahren in aller Munde. Das Problem: Die Nutzung des Untergrunds ist im Kanton Solothurn nicht geregelt. Die Verwaltung hat deshalb einen Gesetzesentwurf ausgearbeitet. Dieser verstaubt aber in einer Schublade.

Bohrloch für Geothermie-Projekt in St. Gallen
Bildlegende: Geothermie ist nicht mehr in: Das Solothurner Gesetz liegt deshalb vorerst auf Eis. Keystone

Weitere Themen:

  • Der Kanton Aargau zieht Bilanz und prüft Massnahmen nach dem Unwetter in der Region Zofingen
  • Die Raststätten von Gunzgen an der A1 haben keinen Anspruch auf Entschädigung nach der grossen Baustelle

Moderation: Maurice Velati