Tiefere Steuern in Solothurn machen nicht alle glücklich

Der Beschluss im Solothurner Gemeinderat war deutlich: Auf nächstes Jahr sollen die Steuern für Private und Firmen gesenkt werden, von heute 115 auf 112 Prozent. Für die Steuersenkung waren Mitte- und bürgerliche Parteien mit Unterstützung einiger Grüner. Dagegen stimmte geschlossen die SP.

Die Solothurner Finanzverwaltung rechnet für 2017 auch bei einem Tieferen Steuersatz mit einem Ertragsüberschuss.
Bildlegende: Ein Heft mit der Aufschrift Budget 2017 liegt auf einem Tisch SRF

Weitere Themen:

  • Keine Oper Tosca in Solothurn
  • EHC Olten nur noch auf Platz 3

Moderation: Mario Gutknecht