Trotz Defizit: Solothurns Finanzdirektor gibt sich optimistisch

Obwohl die Finanzlage nach wie vor angespannt sei, habe gegenüber den Vorjahren wegen der Massnahmenpläne eine sichtbare Verbesserung eingeleitet werden können, sagt Finanzdirektor Roland Heim zum budgetierten Solothurner Defizit. Die Neuverschuldung bereitet aber auch ihm Sorgen.

Der Kanton Solothurn spart und macht 2015 trotzdem 74 Millionen Defizit.
Bildlegende: Der Kanton Solothurn spart und macht 2015 trotzdem 74 Millionen Defizit. Keystone/SRF (Montage SRF)

Weitere Themen der Sendung:

  • Die Aargauer Justiz wird vom Bundesgericht gerügt: Ein Mann wurde zu 12 Monaten verurteilt und sitzt nun schon seit 32 Monaten im Gefängnis.
  • In Solothurn wurden die Gondeln der neuen Weissensteinbahn präsentiert.
  • Argovia Philharmonic, das Aargauer Symphonieorchester, reitet auf der Erfolgswelle.
  • Ein kleines Büro aus Brugg entwirft den Schweizer Pavillon an der Expo 2015 in Mailand.

Moderation: Andreas Capaul, Redaktion: Marco Jaggi