Über 220 Millionen Franken Minus bei Aargauischer Pensionskasse

Die Aargauische Pensionskasse APK hat ein schlechtes 2015 hinter sich. Die grösste Pensionskasse im Kanton schreibt ein Minus von rund 222 Milionen Franken. Mit diesem Ergebnis fällt der Deckungsgrad weiter und liegt nun bei 97,7 Prozent.

Stempel mit Aufschrift Pensionskasse
Bildlegende: Sinkende Rendite im Jahr 2015: Der Deckungsgrad der APK beträgt noch 97,7 Prozent. imago

Weiter in der Sendung:

  • Solothurner Regierung will Ausgleichskassen-Verwaltungsrat weiterhin selbst bestimmen.
  • Kein Schulfach Politik im Kanton Solothurn. Der Regierungsrat ist gegen einen Volksauftrag.
  • Aargauer Verwaltungsgericht weist Beschwerde gegen Kurtheater-Ausbau in Baden ab.
  • Staatsanwaltschaft klagt Asylbewerber wegen versuchter Vergewaltigung in Laufenburg an.

Moderation: Mario Gutknecht, Redaktion: Bähram Alagheband