Überraschung im Kanton Solothurn - Grosse Veränderung im Aargau

Im Kanton Solothurn kommt es wider Erwarten zu keinem zweiten Wahlgang bei den Regierungsratswahlen. Alle Bisherigen sind wieder gewählt. 

Bei den Solothurner Kantonsratswahlen verliert die SP massiv. Auch die FdP hat verloren. Gewinner der Wahlen sind die SVP, die CVP und vor allem die Grünen. 

Im Aargau hat das neue Wahlsystem voll durchgeschlagen: Bei den Grossratswahlen gewinnen die kleinen Parteien und die grossen verlieren zum Teil massiv.

 

Beiträge

  • Solothurner Regierungsrat auf Anhieb wiedergewählt

    Die fünf bisherigen Regierungsräte sind wiedergewählt, am deutlichsten Christian Wanner. Die Strategie der SVP, die einen zweiten Wahlgang erzwingen wollte, ist überraschend nicht aufgegangen.

    Aus dem Solothurner Rathaus berichtet Evelyne Hänggi.

    Evelyne Hänggi

  • Solothurner Kantonsratswahlen: SP verliert

    Die Solothurner Kantonsratswahlen bringen recht grosse Veränderungen. Die SP verliert massiv. Auch die FdP muss Sitze hergeben. Die Gewinner sind die SVP, die CVP und die Grünen. Diese haben nun gar Fraktionsstärke. Neu im Parlament sind die Grünliberalen.

    Remi Bütler berichtet aus dem Solothurner Rathaus.

    Remi Bütler

  • «Elefantenrunde» zu den Solothurner Wahlen

    Die Präsidentinnen und Präsidenten der Solothurner Parteien analysieren die Regierungs- und Kantonsratswahlen im Gespräch mit Eric Send.

    Eric Send

  • Kommentar und Analyse zu den Solothurner Wahlen

    Was bedeuten diese Wahlen für die zukünftigen Entwicklungen in der Solothurner Politik? Kommentar und Analyse von Andrea Affolter.

    Andrea Affolter

  • Aargauer Grossratswahlen: Die Kleinen legen zu

    Die Sitze im Aargauer Parlament sind neu verteilt: Verlierer sind die grossen Parteien. CVP, FDP und SP verlieren bis zu fünf Sitze, die SVP steht mit minus einem Sitz fast gleich. Zugelegt haben die Grünen, sie gewinnen sechs Sitze. Die grossen Gewinner sind also die kleinen Parteien.

    Neu im Rat vertreten sind SD, EDU, BDP und die GLP. Diese gar mit Fraktionsstärke.

    Maurice Velati  berichtet aus dem grossen Rat.

    Maurice Velati

  • Reaktionen der Aargauer Parteien

    SVP und Kleinparteien sind die grossen Gewinner, die anderen traditionellen Parteien haben zum Teil massiv Sitze eingebüsst. Was sagen Parteivertreter zu den Resultaten?

    Alex Moser mit Reaktionen der Parteien.

    Alex Moser

  • Einschätzung und Analyse zu den Aargauer Wahlen

    Die Grossen haben verloren, ausser die SVP. Gewonnen haben die Grünen und die Kleinparteien. Was bedeutet das nun? Christine Ruf im Gespräch mit Andreas Capaul.

    Andreas Capaul

  • Oltner Stadtregierung: Noch niemand gewählt

    Fünf Sitze sind zu vergeben, 14 Kandidaten traten zur Wahl an. Geschafft im ersten Wahlgang hat es niemand. Auch Stadtpräsident Ernst Zingg nicht. Er verpasste das absolute Mehr um 81 Stimmen. Somit müssen alle in einen zweiten Wahlgang.

    Christiane Büchli berichtet.

    Christiane Büchli

  • Abstimmungen in den Gemeinden

    Aarau sagt «Ja» zur Erneuerung des Gönhardschulhauses

    Das Resultat war deutlich. Die Stadt kann das Schulhaus für knapp 15 Millionen Franken sanieren und erweitern.

    Bellikon kann Schulhaus fertig sanieren

    Das Stimmvolk hiess einen Zusatzkredit in der Höhe von 250'000 Franken gut.

    Wahlen in Besenbüren

    Die Gemeinde hat den Parteilosen Hansjürg Arnold zum Vizeammann gewählt. Neu im Gemeinderat sind die ebenfalls Parteilosen Franziska Moser und Herrmann Knecht.

    Birmenstorf will keine eigene Oberstufe

    Das Stimmvolk hat einen Schulhausneubau abgelehnt. Die Frau Gemeindeammann Edith Saner zeigt sich im Interview vom Resultat nicht sehr überrascht.