Umstrittener Arzt verliert Berufsbewilligung im Aargau definitiv

Ein umstrittener deutscher Arzt, dem im Kanton Aargau zahlreiche Mängel bei der Praxisführung und der Praxisorganisation vorgeworfen wurden, muss seine Tätigkeit definitiv einstellen. Das Bundesgericht wies eine Beschwerde gegen den Entzug der Berufsausübungsbewilligung in letzter Instanz ab.

Die Berufsbewilligung wird einem deutschen Arzt im Aargau endgültig entzogen.
Bildlegende: Die Berufsbewilligung wird einem deutschen Arzt im Aargau endgültig entzogen. Keystone

Weitere Themen in der Sendung:

  • A1-Zubringer Lenzburg: Nur 11 Einsprachen gegen 75-Millionen-Bauprojekt
  • Regenwetter setzt Badis in Region zu Aare-Schifffahrt bleibt eingestellt

Moderation: Mario Gutknecht, Redaktion: Stefan Ulrich