Urteil nach Feuerwerksunfall Oensingen

Am 17. März explodierte an der Sonnwendfeier in Oensingen ein Feuerwerkskörper. Nur mit viel Glück gab es keine Verletzten. Nun hat die Bundesanwaltschaft den Feuerwerker verurteilt: Er hat eine bedingte Geldstrafe von 12'000 Franken erhalten.

Feuerwerk im solothurnischen Oensingen.
Bildlegende: Feuerwerk im solothurnischen Oensingen. Keysstone

Weitere Themen:

  • Die Solothurner SVP will bei den Kantonsratswahlen im Herbst keine Listenverbindungen eingehen
  • Zahlreiche Aargauer Ladenbesitzer können ihre Geschäfte am Sonntag dem 23. Dezember öffnen, obwohl kein verkaufsoffener Sonntag ist.

Moderation: Alex Moser