Verfahren gegen Aargauer SVP-Politiker dürfte eingestellt werden

SVP-Grossrat Andreas Glarner hatte einen Bericht der Finanzkontrolle an die Medien weitergeben. Die Aargauer Staatsanwaltschaft ermittelte deshalb gegen ihn wegen Verletzung des Amtsgeheimnis. Strafbar hat er sich aber offenbar nicht gemacht.

SVP-Grossrat Andreas Glarner muss voraussichtlich keine rechtlichen Konsequenzen befürchten.
Bildlegende: SVP-Grossrat Andreas Glarner muss voraussichtlich keine rechtlichen Konsequenzen befürchten. Keystone

Weitere Themen in der Sendung:

  • Solothurner Wirtschaftsverbände sind sich bei Abstimmung zur Sanierung der Pensionskasse nicht einig
  • Reaktor 1 des AKW Beznau ist seit 45 Jahren in Betrieb Gegner machen mit Demonstrationen und Aktionen auf sich aufmerksam
  • Animations-Filmfestival Fantoche startet in Baden Wieder über 20'000 Besucher erwartet

Moderation: Christiane Büchli