Verkehrsunfall Rheinfelden AG: Fünf Opfer hatten getrunken

Die Aargauer Staatsanwaltschaft hat erste Ergebnisse veröffentlicht zum tödlichen Unfall in Rheinfelden vom Samstag. Demnach lenkte ein 38-jähriger Mann das Auto. Er hatte 1,32 Promille im Blut. Auch die anderen Verstorbenen standen unter Alkoholeinfluss.

Verkehrsunfall Rheinfelden AG: Fünf Opfer hatten getrunken
Bildlegende: Verkehrsunfall Rheinfelden AG: Fünf Opfer hatten getrunken Keystone

Weiter in der Sendung

  • Gemeinde Egerkingen fürchtet um Ruf wegen Egerkinger Komitee
  • Nagra startet seismische Messungen rund um Bözberg
  • Möriken ist im Operetten-Fieber
  • Herbstserie «Grenzen»: Besuch in einer Schweizer und einer Deutschen Metzgerei

Moderation: Barbara Meyer, Redaktion: Stefan Ulrich