Viele leere Wohnungen: Eine Chance für Solothurn?

Hohe Leerwohnungsbestände sind eigentlich kein gutes Zeichen. Solothurn hat die höchste Leerwohnungsziffer der Schweiz. Doch die Wirtschaftsförderung sieht es positiv: Für den «Ansiedlungsmarkt» sei Wohnraum gut. Nur wenn es freien Wohnraum hat, kann man schliesslich Menschen in den Kanton locken.

Wohnungsinserate in einer Zeitung
Bildlegende: Vor allem ältere Wohnungen gibt es im Kanton Solothurn zur Zeit im Überfluss. Keystone (Symbolbild)

Weitere Themen:

  • Schule Windisch lenkt ein: Wohl doch keine Lehrer-Weiterbildung mit schulfrei
  • Pilotprojekt im Kanton Solothurn: Ackerbauern sollen Humus auf ihren Äckern pflegen
  • Mehr Koordination, etwas Werbung: So will die Aargauer Regierung die frühe Förderung fördern
  • Spatenstich auf dem Weissenstein: Jetzt wird am neuen Hotel und Kurhaus gebaut

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Wilma Hahn