Von der Planwirtschaft zu mehr Freiheit

Die Lektionenzuteilung vom Kanton an die Volksschulen sei heute zu kompliziert, findet der Aargauer Bildungsdirektor. Deshalb sollen die Schulen künftig mehr Spielraum haben. Sie erhalten pro Kind eine bestimmte Anzahl Lektionen, einen Teil davon können sie frei verwenden.

Schülerin streckt Hand auf.
Bildlegende: Wie viele Lektionen eines Faches unterrichtet werden, sollen Aargauer Schulen selber entschteiden. Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Rund 80 Einsprachen gegen Sechs-Spur-Ausbau der A1 zwischen Luterbach und Härkingen.

Moderation: Wilma Hahn, Redaktion: Andreas Brandt