Vorstrafenregister sollte bei Aushebung einsehbar sein

Angehende Rekruten werden bei der Aushebung nicht auf Vorstrafen überprüft. Aus diesem Grund konnte der vorbestrafte Mann, der am vergangene Woche in Zürich eine 16jährige erschoss, die Rekrutenschule absolvieren. 

Weitere Themen:

Pfarrer Franzo Sabo verzichtet auf 1.Adventmesse

Maturitätsprüfungen im Aargau werden vereinheitlicht 

 

Autor/in: Alex Moser