Was man mit seinem Bunker machen kann

Die Schweizer Armee verkauft viele alte Anlagen die sie nicht mehr braucht an Private. Darunter befinden sich Bunker, Sanitätsposten oder Festungsanlagen. Doch für die Käufer dieser Anlagen gelten strenge Vorschriften. Den Bunker als Partyraum oder als Wohnung umzunutzen, ist fast immer unmöglich.

Bildlegende: Keystone

Weiter in der Sendung:

  • Aargauer Fusion im Curling: Silvana Tirinzoni und Alina Pätz spielen künftig zusammen.
  • Pro Grenchen blitzt ab: Das Bundesgericht weist die Beschwerde gegen den geplanten Windpark ab.

Moderation: Ralph Heiniger