Wenig Probleme mit alkoholisierten Bootsführern

Auf den Schweizer Gewässern gelten seit dem Wochenende die gleiche Alkohol-Grenzwerte wie im Strassenverkehr. Die Kantonspolizeien Aargau und Solothurn wollen die Gesetzesänderung mit Augenmass umsetzen und auf spezifische Alkohol-Kontrollen auf den Seen und Flüssen verzichten.

Auch für Bootsführer in der Region gilt ab sofort ein Alkohol-Grenzwert von 0,5 Promille.
Bildlegende: Auch für Bootsführer in der Region gilt ab sofort ein Alkohol-Grenzwert von 0,5 Promille. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Geldsegen für Dottikon und St. Josef-Stiftung Bremgarten. Ein verstorbener Bürger aus Dottikon hinterlässt viel mehr Geld, als man bis jetzt dachte.
  • Der Marsch von Rechtsextremen durch Solothurn hat möglicherweise noch Folgen. Die Polizei ermittelt.
  • Der EHC-Olten steigt als Quali-Sieger in die Playoffs. Der Geschäftsführer und der Trainer blicken zurück und wagen einen Ausblick.
  • Der Kanton Solothurn sucht eine neue Integrationsdelegierte schon wieder.

Moderation: Marco Jaggi, Redaktion: Christiane Büchli