Weniger Einbrüche, weniger Gewalt: Kanton Solothurn wird sicherer

Im Vergleich zum Vorjahr verzeichnete die Polizei im Kanton Solothurn 2014 deutlich weniger Straftaten. Ihre Gesamtzahl ging um 11,7 Prozent auf 19'706 Straftaten zurück. Der Rückgang ist in fast allen Bezirken zu beobachten, nur im Dorneck nehmen die Straftaten zu, vor allem eine Kategorie.

Im Kanton Solothurn gehen die Straftagen zurück. Nur im Bezirk Dorneck gibt es mehr Delikte, vor allem Einbrüche.
Bildlegende: Im Kanton Solothurn gehen die Straftagen zurück. Nur im Bezirk Dorneck gibt es mehr Delikte, vor allem Einbrüche. Keystone

Weitere Themen der Sendung:

  • Die Solothurner Regierung möchte für den öffentlichen Verkehr nicht mehr Geld ausgeben, zum Leidwesen der Gemeinden.
  • Die Solothurner Spitäler AG blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück, steht aber auch vor grossen Herausforderungen.
  • Der EHC Olten steht kurz vor dem entscheidenen siebten Spiel im Playoff-Final.

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Mario Gutknecht