Weniger Lärm bei Zellulosefabrik Borregaard

Ab Ende Jahr verarbeitet die Zellulosefabrik Borregaard in Riedholz kein Buchenholz mehr. Für die Anwohnerinnen und Anwohner hat dies der Vorteil, dass es weniger Lärm gibt.

Weitere Themen:

  • Dank Schengener Informationssystem erhoffen sich die Aargauer und Solothurner Polizei mehr Fahndungserfolge.
  • Solothurner Künstlerin Lex Vögtli stellt im Kunstmuseum Olten aus.
  • Sommerserie: Besuch in Mostindien.

Beiträge

  • Weniger Lärm dank weniger Buchenholz bei Borregaard

    Die Zellulose-Fabrik Borregaard in Riedholz braucht viel Buchenholz für die Produktion von Zellstoff. Aber das Entrinden, Sägen und Häckseln der Buchenstämme macht viel Lärm, was die Bevölkerung gar nicht freut. Doch sie kann aufatmen.

    Auf Ende Jahr ist Schluss mit dem Lärm, weil die Borregaard das Buchenholz durch Tannenholz ersetzt. Und dieses wird zum grössten Teil schon gehäckselt angeliefert. Der Kanton ist zufrieden mit der Firma.

    Stefan Ulrich

  • Solothurner Künstlerin Lex Vögtli im Kunstmuseum Olten

    Die Ausstellung mit dem Titel «Der Bild» zeigt Malereien, Objekte und Zeichnungen. Seit dem 9.August stellt die Künstlerin Lex Vögtli ihre Werke aus. Die Ausstellung dauert bis zum 26. Oktober. An diesem Tag wird auch der Katalog zur Ausstellung mit Texten zu den Bildern präsentiert.

    Christiane Büchli

Moderation: Barbara Mathys, Redaktion: Andreas Capaul