Wohlen: Der Fall Dubler geht in die zweite Runde

Ammann Walter Dubler will einen Freispruch. Deshalb zieht er das Urteil des Bezirksgerichts Zurzach ans Obergericht weiter. Dieses hatte ihn verurteilt wegen ungetreuer Geschäftsbesorgung und Betrugs. Auch die Staatsanwaltschaft zieht weiter. Sie will eine härtere Strafe.

Walter Dubler, der suspendierte Gemeindeammann von Wohlen
Bildlegende: Walter Dubler, der suspendierte Gemeindeammann von Wohlen

Weiter in der Sendung:

  • Tötungsdelikt Lauffohr: Anklage wegen Mordes
  • Aargau: Asylbewerber wieder in Armeezelte
  • PDAG Windisch: Neuer Psychiatrie-Chefarzt
  • Hallwilersee: Das Badiwasser ist super
  • FC Wohlen: Ein arabischer Geldgeber rettet den Club
  • Mammut Seon: CEO Rolf Schmid hört auf
  • Biberstein: Verstopfte Kanalisation wegen Feuchttüchern
  • Aarau: Die Bevölkerung plant die Zukunft des Kasernen-Areals