Zufall? Greenpeace wurde Ende Januar durch das AKW Beznau geführt

Vertreter von Greenpeace wurden Ende Januar von der Betreiberin des AKW Beznau, der Axpo, zu Gesprächen eingeladen. Getroffen hat man sich auf dem Gelände des AKW Beznau. Auch eine Baustellen-Begehung stand auf dem Programm. Wurde das AKW Beznau bei diesem Treffen für mögliche Aktionen ausspioniert?

Mit Leitern überwanden die Aktivisten von Greenpeace den Zaun und drangen auf das Gelände des AKW Beznau vor.
Bildlegende: Mit Leitern überwanden die Aktivisten von Greenpeace den Zaun und drangen auf das Gelände des AKW Beznau vor. Keystone/Greenpeace

Weitere Themen der Sendung:

  • Die Aktionäre der AEK Energie AG sollen eine ausserordentlich grosse Dividende erhalten.
  • Der 97-jährige Karl Frey aus Olten bekommt in einem Luzerner Luxushotel ein Zimmer mit seinem Namen.
  • Die herabgestürzte Spitze des Kirchturms von Oberentfelden soll schon bald wieder zurück auf der Kirche sein.

Moderation: Stefan Ulrich, Redaktion: Bähram Alagheband