Zukunft der Traditionsfirma Giroflex im Zurzibiet ungewiss

Der Bürostuhl-Hersteller Giroflex in Koblenz AG kommt in ausländische Hände. Der norwegische Möbelkonzern Flokk hat das Aargauer Traditionsunternehmen übernommen. Für den Produktionsstandort mit 200 Mitarbeitenden besteht keine Garantie.

Bürostuhl.
Bildlegende: Ob in Koblenz auch künftig noch Bürostühle hergestellt werden, ist unsicher. Der Standort steht zur Diskussion. ZVG / Giroflex

Weiter in der Sendung

  • In Küttingen strömt Gas aus einer ehemaligen Deponie über einem Fussballplatz. Bis zum Ende der Sommerferien bleibt der Platz nun gesperrt.
  • Eine Solothurnerin mischt am Wochenende in der Männerdomäne Highland Games mit. Seilziehen, Beile werfen und Baumstämme stemmen faszinieren sie.
  • Die Sommerserie führt die Regionaljournale auf einen Fussballplatz, wo der Redaktor als Kind von einer Karriere bei GC träumte. Heute hätte er bessere Chancen.

Moderation: Christiane Büchli, Redaktion: Marco Jaggi