Abschied von Ernst Beyeler

Im Basler Münster nimmt ganz Basel Abschied vom grossen Kunstsammler.

weitere Themen:

  • Wie gehen die Schulen mit religiösen Minderheiten um?
  • Musikalische Homage an das Basler Gundeli-Quartier
  • Rundgang durch die Basel World 2010

Beiträge

  • Wenig Probleme mit religiösen Ausnahmegesuchen an den Schulen

    Dispensgesuche aus religiösen Gründen für Feiertage oder auch beim Fachunterricht sind in den Schulgesetzen der beiden Basler Halbkantone klar geregelt . Entsprechend wenig Probleme gebe es bei der Umsetzung - sagen die Schulbehörden.

    Peter Bollag

  • Eine Liebeserklärung ans Gundeli-Quartier

    Diese Liebeserklärung kommt getanzt daher, Ausführende sind Jugendliche des Tanz-Jugendclubs des Theaters Basel. Sie stellen tänzerisch dar, wie sie die Stadt erleben. Das Gundeli steht dabei stellvertretend für andere Quartiere der Stadt. Der Abend ist eine Parforce-Leistung der Laiengruppe.

    Thomas Kamber

  • Die «Baselworld» aus dem Blick eines Uhrmachers

    Der 75-jährige Basler Uhrmacher Louis Frey hat die Entwicklung der Uhren- und Schmuckmesse «Baselworld» über weite Strecken miterlebt. Die Augen des Fachmanns sehen in den heutigen Ständen der grossen Uhrenfirmen eine gewisse Dekadenz.

    Martin Jordan

  • Grosse Gedenkfeier im Basler Münster für Ernst Beyeler

    Rund tausend Menschen kamen ins Basler Münster, um vom Kunsthändler, Museumsgründer und Mäzen Ernst Beyeler Abschied zu nehmen.

    Die zahlreich anwesende Prominenz und die Würdigungen zeigten deutlich die grosse Wertschätzung, die sich Beyeler mit seinem lebenslangen Engagement für die Kunst und auch für den Naturschutz erworben hatte.

    Beat Giger und Christoph Rácz

Moderation: Beat Giger