Aus für geplanten Basler Central Park: Regierung dagegen

Die Pläne für einen Teil des Basler Bahnhof, welche unter dem Titel 'Central Park' vorgestellt worden waren, haben einen argen Dämpfer erhalten: SBB und Regierung wollen davon nichts wissen.

Ausserdem:

  • Riehener Gesundheitszentrum erhält Konturen
  • Jens Alder wird neuer IWB-Verwaltungsratspräsident
  • (Zu) Attraktives Basler Rheinufer?

Beiträge

  • Endlich WC-Anlagen am neuen Basler Rheinufer

    Das neue Kleinbasler Rheinufer hat sich zu einem attraktiven Freizeitort entwickelt. Jetzt reagiert das Basler Baudepartement und sammelt Erfahrungen für die zweite Ausbauetappe.

    Vanda Dürring

  • Riehener Gemeinderat treibt Ersatzprojekt für Spital voran

    Der Gemeinderat von Riehen will dem Gegenvorschlag zur Spitalrettungsinitiative gezielt Konturen geben. Im Blick auf die Abstimmung vom 6. September will der Gemeinderat der Initiative zur Rettung des Gemeindespitals den Wind aus den Segeln nehmen.

    Er hat sich nun für die medizinischen Partner für das geplante Gesundheitszentrum entschieden. Fürs Ambulatorium hat die Stiftung Meconnex das Angebot des Unispitals ausgestochen.

    Christoph Rácz

  • Basler Regierung macht Jens Alder einstimmig zu IWB-Chef

    Das neugeschaffene Verwaltungsratspräsidium der Industriellen Werke soll ab 1. Januar 2010 der ehemalige Swisscom-Manager Jens Alder einnehmen. Dann werden die IWB als öffentlich-rechtliches Unternehmen mit mehr Freiheiten in den Markt starten, der ab 2012 liberalisiert werden soll.

    Alder, der Wunschkandidat von SP-Regierungsrat Christoph Brutschin ist, spricht über seine Erwartungen und Erfahrungen.

    Christoph Rácz

  • Aus für geplanten Central Park - Regierung dagegen

    Die Basler Regierung ist gegen das Projekt Central Park, welche sich der Gestaltung rund um den Bahnhof SBB widmen wollte. Bereits die SBB hatten ablehnend auf die Pläne reagiert.

    Michèle Renaud

Moderation: Peter Bollag