Baschi Dürr entlastet, keine Anklage wegen Dienstwagenaffäre

Regierungsrat Baschi Dürr wird nicht angeklagt. Die Vorwürfe wegen Urkundenfälschung, Steuerbetrug und ungetreuer Amtsführung konnten nicht erhärtet werden.

Baschi Dürr kann zuversichtlicher in Zukunft blicken.
Bildlegende: Baschi Dürr kann zuversichtlicher in Zukunft blicken. Keystone

Ausserdem:

  • Kanton Basel-Stadt glänzt mit 150 Millionen Franken Überschuss
  • Basler Regierung wählt neuen Bankrat

Moderation: Jeannine Borer