Basel soll Nutzen ziehen aus den Parkplätzen.

Wie sollen die Parkräume in Basel wirtschaftlich genutzt werden? Gehören Gratisparkplätze bald der Vergangenheit an? Das Basler Parlament debattiert in einer hitzigen Debatte über die Parkraumbewirtschaftung.

Ausserdem:

  • Pendler können in der Stadt bald nicht mehr gratis parkieren - die Folgen tragen umliegende Gemeinden.
  • Fragwürdiger Umgangston während der Debatte über Gratisparkplätze in Basel
  • Familiensinn bei den Affen im Basler Zolli

Beiträge

  • Basler Parlament debattiert über Gratisparkplätze

    Basel-Stadt will seine Parkräume bewirtschaften. Das heisst, Gratisparkplätze sollen abgeschafft werden. Zur Zeit debattiert der Grosse Rat darüber, doch es zeichnet sich eine Annahme ab.

    Hansruedi Schär

  • Hitzige Debatte: Gratisparkplätze erhitzen die Gemüter auf all...

    Die Debatte über Gratisparkplätze in Basel wird hitzig geführt. In den Voten geht es oft gar nicht mehr um den Sachlichen Inhalt.

    Gaudenz Wacker

  • Klammeraffen-Baby im Basler Zolli überlebt dank Schwesternliebe

    Der Basler Zolli freut sich über den Nachwuchs bei den Klammeraffen. Das Baby überlebte aber nur dank der Hilfe der grösseren Schwester.

    Karoline Thürkauf und Marlène Sandrin

  • Parkraumbewirtschaftung bringt mehr freie Parkplätze

    Basel-Stadt hat innerhalb von drei Jahren eine Parkraum-Bewirtschaftung. Zwei der umliegenden Gemeinden (Birsfelden und Binningen) haben vorsorglich schon reagiert und auf ihrem Gemeindegebiet die unbeschränkten Gratis-Parkplätze abgeschafft. Sie haben damit gute Erfahrungen gemacht.

    Christian Hilzinger

Moderation: Vanda Dürring