Baselbieter Landrat will die Sozialhilfe kürzen

Der Landrat will die Höhe des Grundbedarfs bei der Sozialhilfe um 30 Prozent kürzen und gleichzeitig eine Motivationszulage einführen. Das Parlament hat dem Vorstoss mit 42 zu 41 Stimmen nur äusserst knapp zugestimmt. Dafür stimmte neben der SVP auch die FDP.

Zwei Frauen sprechen miteinander
Bildlegende: Mit der Kürzung soll lediglich noch der materielle Grundbedarf gewährleistet sein. Keystone

Ausserdem:

  • Landrat lehnt Prämienverbilligungs-Initiative der SP klar ab
  • Kantonsspital Baselland schreibt einen Gewinn
  • Basler Unispital schliesst «durchzogenes» Jahr ab

Moderation: Peter Bollag