Baselbieter Schulhaus-Uebernahme noch unsicher

Der Kanton Baselland muss gemäss Bildungsgesetz die Sekundarschulhäuser von den Gemeinden übernehmen. Die Umsetzung harzt allerdings noch stark.

Ausserdem:

  • Basler Umfrage zeigt - der Sonntagsverkauf ist (noch) unpopulär
  • Neuer Professor für Islam-Wissenschaften der Uni Basel will sich einmischen
  • Neuer Life Sciences-Büroturm auf Schällemätteli-Areal wird 70m hoch

Beiträge

  • Islamwissenschaft soll aktueller werden

    Die Universität Basel hat einen neuen Ordinarius für Islam Wissenschaften: Maurus Reinkowski tritt im August die Stelle seines letzten Herbst emerittierten Vorgängers an. Er soll mit seinen Foschungsschwerpunkten die Basler Islamwissenschaft näher an die Gegenwart führen und sich auch der aktuellen gesellschaftlichen Diskussion stellen.

    Anita Vonmont

  • Unbekannte Person ertrinkt im Rhein

    Eine unbekannte Person hat sich am Vormittag von der Basler Wettstein-Brücke in den Rhein gestürzt. Trotz intensiver Suche der Rettungskräfte konnte diese nicht gefunden werden.

  • Kanton Baselland soll Sekundarschulen nicht übernehmen, meint...

    Der Kanton Baselland soll die Sekundarschulhäuser gar nicht mehr übernehmen, schreibt die Gemeinde Therwil in ihrer Vernehmlassung. Der Gemeinderat kritisiert, dass der Kanton die Schulhäuser unterschiedlich bewertet, je nach dem, ob die Gemeinde ein Schulhaus abtreten oder behalten will.

    Auch von anderen Gemeinden, Verbänden und Parteien wird die Vorlage heftig kritisiert. Absehbar ist bereits heute, dass die budgetierten 140 Millionen für die Übernahme der Sekundarschulhäuser nicht ausreichen.

    Vanda Dürring

  • Das neue Basler Biozentrum soll 70 Meter hoch werden

    Nun ist es entschieden: Im Architekturwettbewerb für einen Life Science-Neubau auf dem Areal des ehemaligen Schällemätteli hat das Zürcher Architekturbüro Ilg Santer Architekten das Rennen gemacht. Ihr Projekt schlägt einen 70 Meter hohen Büroturm vor.

    Michael Müller

  • Sonntagsverkauf während Herbstmesse mässig erfolgreich

    Während der Basler Herbstmesse durften die Läden am ersten Sonntag geöffnet halten. Das Amt für Wirtschaft stellt nun mit einer Umfrage fest: Nur ein Teil der Geschäfte hatte geöffnet und der Erfolg war deutlich kleiner als während den verkaufsoffenen Adventssonntagen.

    Die Gewerkschaften verlangen eine Umfrage, ob das Verkaufspersonal mit den zwei zusätzlichen Sonntagsverkäufen einverstanden ist.

    Christoph Rácz

Moderation: Peter Bollag