Baselworld zieht Messe Schweiz in die Verlustzone

Das Basler Messeunternehmen MCH Group ist 2017 in die roten Zahlen gerutscht, erstmals in seiner Geschichte. Die Veranstalterin von Baselworld, Art Basel und Muba erwartet einen Reinverlust von voraussichtlich 110 Millionen Franken. Grund ist auch der geplante Abbau bei der Baselworld.

Erstmals in der Geschichte macht die Messe einen Verlust
Bildlegende: Erstmals in der Geschichte macht die Messe einen Verlust Keystone

Ausserdem:

  • Wochengast André Schaad, Fasnachtscomité

Moderation: Hansruedi Schär