Basler Polizei schützt sich mit Brillen gegen Laserattacken

In den letzten Monaten sind Mitarbeitende von Polizei und Rettung vermehrt mit Laserpointern angegriffen und geblendet worden. Nach einer Testphase führt die Polizei nun für Polizisten an der Front und bei der Rettung Schutzbrillen ein.

Der Laserpointer kann auch eine gefährliche Waffe sein.
Bildlegende: Der Laserpointer kann auch eine gefährliche Waffe sein. Colourbox

Ausserdem

  • Kritik von Personalverband an BVB-Führung
  • Initiative Standort Jugendpsychiatrie

Moderation: Christoph Racz