Basler Sicherheitsdirektor Baschi Dürr ist verärgert

Ein echtes aber doch falsches Dokument sorgt im Basler Sicherheitsdepartement für heisse Köpfe. Eines der Dokumente bezichtigt Baschi Dürr einer Einmischung in die Polizeiarbeit. Das zweite Dokument, das Polizeijournal, weist keine Einmischung auf. Nun nimmt Baschi Dürr Stellung.

Baschi Dürr ärgert sich über Zeitungsberichte.
Bildlegende: Baschi Dürr ärgert sich über Zeitungsberichte. Juri Weiss

Weitere Themen:

  • Basler Gewerbeverband mischt mit Initiativen die Basler Verkehrspolitik auf.
  • «Die Höhenfeuer waren kein gutes Zeichen» sagt Beat Oberlin, CEO der BKB.

Redaktion: Benedikt Erni