Basler SP fordert Muslimpapier

Seit der Minarett-Abstimmung ist das Thema «Integration» wieder ganz oben in der Agenda der Parteien. In Basel-Stadt haben sich die bürgerlichen Parteien am Freitag zum Thema geäussert - und nun lanciert auch die Basler SP einen Vorstoss und verlangt von der Regierung einen Muslimbericht.

Ausserdem:

  • Nach den gemeinsamen Integrations-Forderungen von Basler FDP, CVP, SVP, LDP und GLP: Formiert sich in Basel-Stadt ein neuer einiger Bürgerblock?
  • Vorschau zu den Einwohnerratswahlen in Riehen
  • Eine neue Ausstellung im Tinguely-Museum widmet sich 100 Jahren Fasnachts-Laternen-Geschichte

Beiträge

  • Ist bei Basels Bürgerlichen eine neue Wahlallianz denkbar?

    Die bürgerliche Mitte sei am Gängelband der SVP, hat die SP Basel-Stadt moniert. Wenn die liberalen Bürgerlichen mit der SVP im heiklen Feld der Integrationsfragen gemeinsame Sache machen, sind dann nicht automatisch auch neue Wahlallianzen denkbar?

    Michèle Scheidegger

  • Tinguely-Museum zeigt Fasnachtslaternen aus 100 Jahren

    Das Basler Tinguely-Museum zeigt Laternen aus 100 Jahren - von 1914 bis 2008. Dabei geht es um das Thema «Kunst» - eine vielsagende Leistungsschau.

    Peter Bollag

  • Muslimbericht kann nicht die gewünschte Klarheit schaffen

    Nach den Basler Bürgerlichen reagiert jetzt auch die Basler SP auf die Anti-Minarett-Abstimmung. Sie fordert von der Regierung in einem Vorstoss einen Muslimbericht. Experten warnen vor zu hohen Erwartungen.

    Karoline Thürkauf

  • Wahlen in Riehen: Auch beim Einwohnerrat wirds spannend

    Die Gesamterneuerungswahlen in Riehen bringen neben der spannenden Exekutivwahl auch Überraschungen im Parlament. Der aggressive Politstil der SVP und die neuen Allianzen bei bürgerlichen und Mitte-parteien haben das Potenzial, unerwartete Verschiebungen im Parlament auszulösen.

    Christoph Rácz

Moderation: Vanda Dürring