Basler Staatsanwaltschaft stellt Video ins Internet

Nach Bern geht auch die Basler Staatsanwaltschaft neue Wege bei den Ermittlungen. Sie stellt ein Video ins Internet, das einen brutalen Überfall zeigt.

Weitere Themen:

  • Das Baselbieter Stromunternehmen EBM investiert in Öko-Strom.
  • Die Baselbieter Gemeinde Rotenfluh schluckt die Kröte und stimmt einer Bauschuttdeponie zu.
  • Nach der Vernissage ist die Kunstmesse Art Basel 09 nun auch für das breite Publikum offen.

Beiträge

  • Ohne viel Glanz geht die Art-Basel09 auch für das Publikum auf

    Die diesjährige Art-Basel 09 kommt dieses Jahr mit wenig Glanz und Gloria au. Sogar der runde, 40. Geburtstag wird nicht gross gefeiert. Ein Besuch lohnt sich, vielleicht gerade deshalb, allemal.

    Vanda Dürring, Barbara Basting

  • EBM speist Wind und Sonne ins Netz

    Die Elektra Birseck EBM investiert 70 Millionen Franken in den Bau von Wind- und Solaranlagen in Südeuropa. Der Strom aus diesen Anlagen soll einen Viertel der Haushalte am EBM-Netz - 30'000 - versorgen.

    Diese namhafte Investition in Oeko-Strom bedeutet allerdings keinen Strategiewechsel: die EBM setzt weiterhin auf Grosskraftwerke, z.B. mit einer geplanten Beteiligung an einem neuen schweizer AKW.

    Hansruedi Schär

  • Rothenfluh stimmt Bauschutt-Deponie zu

    Die Gemeinde-Versammlung von Rothenfluh hat der Bauschutt-Deponie zugestimmt. Damit geht für den Kanton eine 9 Jahre lange Planung zu Ende. Allerdings sind nicht alle betroffenen Grundeigentümer mit dem Gemeinde-Beschluss zufrieden. Es wird deshalb zu Enteignungen kommen.

    Christian Hilzinger

  • Tatvideo im Internet - Staatsanwaltschaft ändert Praxis

    Zum ersten Mal stellt die Staatsanwaltschaft des Kantons Basel - Stadt ein Video ins Internet und bittet die Bevölkerumg um Hinweise. Obwohl diese Art der Fahndung umstritten ist, sehen in ihr Kritiker auch Positives. Die BVB wollen die Videoüberwachung ausbauen.

    Roland Schnetz

Moderation: Vanda Dürring