Basler Steuersünder zahlen 26,5 Millionen Franken nach

343 Baslerinnen und Basler haben sich im letzten Jahr wegen Steuerhinterziehung selbst angezeigt. Laut der Zeitung «Schweiz am Sonntag» spült das zusätzliche 26,5 Millionen Franken in die Kantonskassen. Diese Summe sei noch nie so hoch gewesen.

Schweizer Franken
Bildlegende: Das spült zusätzliche 26,5 Millionen Franken in die Kantonskasse Colourbox

Ausserdem:

  • Basler Regierung erfüllt die Frauenquote im kantonalen Kader
  • Der Leichtathletik-Hallenmehrkampf in Liestal zieht über 500 Kinder und Jugendliche an
  • Sportgast: Jungtalent Maja Storck feiert mit Volleyball-Verein Sm'Aesch Pfeffingen grosse Erfolge

Moderation: Sedrik Eichkorn