Baugesuch für Inertstoffdeponie in Liestal

In Liestal soll in der Nähe des Elbisgrabens die grösste Inertstoffdeponie des Baselbiets gebaut werden. Die Deponie Höli soll drei Millionen Kubikmeter Bauschutt und Aushubmaterial fassen, das zum Teil leicht belastet ist, beispielsweise mit Metall.

Ausserdem:

  • Borussia Dortmund kritisiert Polizeieinsatz in Grenchen
  • Neuer Hauptsponsor für den EHC Basel

Moderation: Michèle Scheidegger