Clariant entlässt in Muttenz 100 Leute

Der Spezialitätenchemie-Konzern Clariant hat im dritten Quartal einen Verlust von 45 Millionen Franken eingefahren. Nun werden im Ausland Fabriken geschlossen und am Hauptsitz in Muttenz Personal entlassen.

Weitere Themen

Fall Sabo: Landeskirche geht nicht vor Bundesgericht

Landhof-Initiative kommt neu mit Gegenvorschlag vors Volk

Autor/in: Martin Jordan