Das Ende des Basler Schulmodells ist in Sicht

Vier Kanton in der Nordwestschweiz stimmen ihre Sekundarsstufe aufeinander ab. Für Basel bedeutet dies das Ende von Orientierungsschule (OS) und Weiterbildungsschule (WBS).

Ausserdem

  • Basler Verwaltung konzentriert sich in Spiegelgasse
  • Basel hat ein Kulturbüro für angehende KünstlerInnen
  • Wahl-Serie: Finanzministerin Eva Herzog (SP)

Beiträge

  • Porträt Eva Herzog, SP

    Porträt der SP-Finanzdirektorin Eva Herzog.

    Gaudenz Wacker

  • Interview mit Eva Herzog

    Interview mit der Basler SP-Finanzdirektorin Eva Herzog.

    Vanda Dürring, Gaudenz Wacker

  • Suter und Buser über Herzog

    Die neutralen Regierungsrats-Wahlkampf-Interview-Überprüfungs-Experten Suter und Buser analysieren das Interview mit der Basler Finanzdirektorin Eva Herzog knallhart.

    "Touche ma Bouche" (Roland Suter, Daniel Buser)

  • Treffpunkt für Kreative - Kulturbüro in Basel eröffnet

    Seit Anfang August erhalten Kulturschaffende in Basel Hilfe - an der Florastrasse neben der Kaserne öffnete das Kulturbüro Basel seine Tore. Neben der Infrastruktur, die das Büro zu günstigen Konditionen zur Verfügung stellt, beraten die LeiterInnen aber auch Kulturschaffende.

    Roland Schnetz

  • Auch Basel soll dreijährige Sekundarschule bekommen

    Basel-Stadt und Baselland wollen ihre Schulsysteme gänzlich vereinheitlichen, als Kern will auch der Stadtkanton eine dreijährige, in drei Züge gegliederte Sekundarschule einführen. Damit soll der Bildungsraum Nordwestschweiz Schub erhalten.

    Christoph Rácz

Moderation: Christian Hilzinger