Defilee am 1. September löst heisse Diskussionen aus

Das Armee-Defilee am 1. September in Basels Innerstadt löst bei Historikern Kopfschütteln aus: Die Terminwahl am 70. Jahrestag des Ausbruchs des Zweiten Weltkriegs sei ungeschickt. Weniger eindeutig sind die Reaktionen in Politkreisen, doch auch hier gibts Kritik.

Weitere Themen:

  • Attraktive Gegner für FCB in Europa-Ligue-Gruppenphase
  • Wochengast Gottfried Schatz über Bildung in der Schweiz

Beiträge

  • Truppen-Aufmarsch: Was Basler Politiker meinen

    Der grosse Truppen-Aufmarsch vom nächsten Dienstag in der Basler Innenstadt gibt weiter zu reden. Die Standartenabgabe des Panzergrenadierbataillons 28 der Schweizer Armee findet ausgerechnet am 70. Jahrestag des Anfangs des Zweiten Weltkriegs statt.

    Während bürgerliche Basler Grossräte diese Terminwahl als unproblematisch erachten, reagieren linke Parlamentarier mit Unverständnis.

    Gaudenz Wacker

  • Attraktive Gegner für FC Basel in der Europa League

    AS Roma, Fulham und CSKA Sofia heissen die Gegner des FC Basel in der Gruppenphase der neuen Europa League. Dabei beginnt es gleich sehr attraktiv: mit einem Heimspiel gegen den Totti-Club Roma am 17. September.

    Vreni Kümmerli

  • Gottfried Schatz: "Naturwissenschaft ist Teil der Kultur"

    Der Biochemiker Gottfried Schatz erhält den 'Europäischen Wissenschafts-Kulturpreis' der Stiftung Pro Europa. Damit zeichnet die Stiftung erstmals einen Naturwissenschaftler aus. Schatz, der auch eine Geigerausbildung absolviert hat, freut sich darüber.

    Naturwissenschaft sei ein wichtiger Teil der Kultur und trage heute entscheidend zur Lösung wichtiger gesellschaftlicher Fragen bei. Gottfried Schatz ist Wochengast im Regionaljournal Basel.

    Christoph Rácz

Moderation: Christoph Rácz