Die Partnerschaft ist ein zartes Pflänzchen

Es braucht nicht viel und schon scheint die Partnerschaft zwischen den beiden Basel in Gefahr zu sein. Aktuelles Beispiel: Der Streit der beiden Parlamente um den geplanten Neubau für Life Sciences der Uni Basel.

Ausserdem:

  • Internationale Bauausstellung in Basel wirft ihre Schatten voraus
  • Mehr Arbeit für die Basler Spitex
  • Traktorfahren für Frauen wird immer beliebter

Beiträge

  • Frauen-Power auf Traktoren

    Wenn Männer von schnellen Autos träumen, träumen Frauen vielleicht neuerdings von Traktoren: Diesen Schluss legt das Weiterbildungsprogramm des Landwirtschaftlichen Zentrums Ebenrain nahe. Der Kurs 'Traktorfahren für Frauen' jedenfalls ist immer ausgebucht.

    Anita Vonmont

  • Neues Spitex Transit-Team

    Die Basler Spitex hat ein Team, das sich um die Pflege von frisch entlassenen Spital-Patienten kümmert.

    Michèle Renaud

  • Startschuss für Bauausstellung

    Wie soll sich die trinationale Region Basel in den nächsten Jahren und Jahrzehnten entwickeln? Antworten darauf soll eine 'Internationale Bauausstellung 2020' geben - ein zehnjähriges Programm zur Stadt- und Raumentwicklung über die Grenzen hinaus.

    Die Basler Regierung hat für eine erste Phase dieser Bauausstellung am Dienstag knapp 2 Millionen Franken beim Grossen Rat beantragt.

    Gaudenz Wacker

  • Starke Partnerschaft zwischen den beiden Basel

    Die Partnerschaft zwischen Basel-Stadt und Baselland ist nicht gefährdet, auch nicht durch Rückschläge. Auch das Geplänke um die Submissionsvergaben für das neue Life-Science-Zentrum kann die Partnerschaft nicht gefährden.

    Vanda Dürring

Moderation: Martin Jordan